Tropical Porridge – Ein Kraft Frühstück für stillende Mamas (und natürlich auch für alle anderen)

Ich liebe Bircher Müsli, aber weil ich abends meistens vergesse, die Haferflocken vorzubereiten (die sollten eigentlich über Nacht einweichen), braucht es am Morgen eine andere Methode. So koche ich die Haferflocken einfach auf und zusammen mit den anderen Zutaten gibt es ein wunderbar energiereiches und stärkendes Frühstück.

Zutaten für ca. 2 Portionen:

  • 5 EL Haferflocken
  • 1 EL Kokosflocken
  • 100ml Vollmilch oder Hafermilch
  • 100ml Wasser (oder mehr nach Bedarf)
  • 1/2 geriebener Apfel
  • 1-2 cm geriebener Ingwer (frisch)
  • etwas Zitronensaft
  • 1 Prise Zimt
  • 3 EL griech. Joghurt (10% Fett) oder Kokos Joghurt
  • 1-2 TL Honig oder Agavendicksaft
  • 1 pürierte Mango
  • einige Scheiben Banane

Zubereitung:

Haferlocken und Kokosflocken in einer beschichteten Pfanne mit Milch und Wasser aufkochen lassen. Den geriebenen Apfel, geriebenen frischen Ingwer, Zitronensaft und Zimt zugeben und etwas mit köcheln. Bei Bedarf noch etwas Wasser dazu geben. Aus der Pfanne in eine Schüssel füllen und etwas abkühlen lassen. Dann den Joghurt und den Honig untermischen. Mango vom Kern lösen und pürieren, Banane in Scheiben schneiden und beides als Topping darüber geben.

Guten Appetit!

Das Müsli hält in einer geschlossenen Schüssel im Kühlschrank 1-2 Tage (Topping extra aufbewahren).

1 Kommentar zu „Tropical Porridge – Ein Kraft Frühstück für stillende Mamas (und natürlich auch für alle anderen)“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst du schon meinen kostenfreien Guide

"So gelingt der Stillstart. Die 7 wichtigsten Punkte" ?

In 7 Themenblöcken gebe ich dir über 30 konkrete Tips und Hinweise für deinen gelungenen Stillstart.